Amarena-Gugelhupf * Beitrag von Jenny

Wir kühnen Schwestern lieben Amarenakirschen, die sind zwar ziemlich teuer, aber dafür auch super lecker.  Da ich letztes Jahr eine Gugelhupf- Form geschenkt bekommen haben, die ich bisher noch nie getestet habe, wollte ich es mit diesem genialen Rezept endlich ändern. Dieser Gugelhupf ist richtig lecker und lässt sich auch sehr einfach zubereiten.

Zutaten:

  • 225g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 100g Amarenakirschen
  • 400g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 75g Schokostreusel
  • 6 EL Milch
  • etwas Schokolade
  • bunte oder goldene Streusel

Zubereitung:
Die Amarenakirschen halbieren und den Backofen auf 175ºC Umluft vorheizen.
Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Die Eier einzelnen unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch langsam unter die Schaummasse rühren. Die Schokostreusel und die Amarenakirschen unterheben und das ganze in eine eingefettete Gugelhupf-Form füllen und glatt streichen.
Den Gugelhupf im Ofen etwa 50 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und ca 10 Min. in der Form auskühlen lassen und dann aus der Form lösen.  Jetzt komplett auskühlen lassen.
Die Schokolade schmelzen und vorsichtig über den Kuchen geben und mit Streuseln dekorieren. Fertig 😀

Amarena-Nougat-Kuchen *Beitrag von Jenny

Diesen Kuchen hatte ich mit der Spekulatius-Torte zu meinem Geburtstag im Dezember gemacht. Dieser Kuchen ist natürlich mit unserem Favoriten Amaretto 😀 und in Verbindung mit Nougat-Schokolade und Amarenakirschen der Oberknaller 😀

  • Zutaten:
  • 100 g Amarenakirschen
  • 200 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 5 Eier
  • eine Prise Zimt
  • eine Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 5 EL Amaretto
  • 20 g Nugat-Schokolade
  • Schokoglasur

Zubereitung:
Ofen auf Umluft 160 ℃ vorheizen. Kirschen abtropfen lassen und klein hacken. Butter und Zucker cremig rühren. Eier nacheinander, sowie Zimt & Salz unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit dem Amaretto zu den restlichen Teig geben.
Hälfte des Teigs in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen. Schokolade klein brechen und mittig auf den Teig verteilen. Übrigen Teig darauf glatt streichen. Kuchen ca 50-60 Min. backen.
Herausnehmen und auskühlen lassen. Glasur nach Packungsanleitung schmelzen und auf den Teig verteilen. Fertig 😀