Tiramisu * Beitrag von Jenny

Ich liebe Tiramisu. Irgendwann mal ausprobiert und gemerkt es ist super einfach zu machen und kommt immer gut an. Diesmal hab ich es allerdings nur für mich gemacht und da Papa auch so ein Süßschnabel ist, hat er natürlich eine riesige Portion abbekommen und war total begeistert. Es wird zwar immer ein wenig matschig, lasst Euch bitte nicht von dem Foto abschrecken, es ist halt schwer zu fotografieren, schmeckt aber richtig lecker und es macht süchtig. Also viel Spaß beim nachmachen 😀

Zutaten:

  • 100 g Puderzucker
  • 4 Eigelb
  • 3 Eiweiß
  • 2 cl Amaretto
  • 2 Tassen starker Kaffee oder Espresso
  • 500 g Mascarpone
  • 250 g Löffelbiskuits
  • etwas Kakaopulver

Eigelb, Puderzucker, Mascarpone und Amaretto cremig rühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Einen Teil der Löffelbiskuits in eine eckige Auflaufform legen und mit dem Espresso/starken Kaffee tränken oder nach Geschmack auch nur einpinseln. Mehrere Lagen schichten, begonnen mit Biskuits, Mascarponecreme, Biskuits und wieder Mascarponecreme. Mit Kakao dick bestäuben und kühl stellen.

3 comments

  1. […] Schwestern alle möglichen Varianten von Tiramisu. Während mein Papa allerdings das traditionelle Tiramisu liebt, mag meine Mama dieses nicht so gerne. Jetzt wollte ich ihr zum Geburtstag ein ganz […]

  2. […] ja ein Süßschnabel und liebe Tiramisu genauso sehr wie mein Schwesterchen. Jennys  klassische Tiramisu ist superlecker und schmeckt mir noch besser als meine, aber haut ja kalorientechnisch heftig rein. […]

  3. Der Papa hat es immer so gut! Naja, Tiramisu kann man schlecht als Paket verschicken, schade eigentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.