Curry mit grünem Spargel * Beitrag von Thekla

Es ist wieder Spargelzeit, juchhuu. Er schmeckt nicht nur klassich mit Hollandaise, sondern eignet sich auch perfekt für exotische Gerichte. Dazu passt natürlich Reis oder auch Lenas leckere Grillbrötchen.

Zutaten:

  • 1 großes Hähnchenbrustfilet
  • 2 EL Currypaste
  • Salz, Currypulver
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 4 Möhren
  • 1 EL Speisestärke
  • 250 ml Brühe
  • 250 ml Kokosmilch
  • 2 El Bratöl
  • 1 Prise Zucker

Das Hähnchenbrustfilet in schmale Streifen schneiden, Knoblauchzehen und Zwiebeln schälen und fein hacken, Möhren putzen und in schmale Scheiben schneiden. Das untere Viertel des Spargels abschneiden und falls nötig das untere Drittel schälen, dann in kurze Stücke schneiden.

Die Hähnchenbrustfiletstreifen salzen, mit etwas Currypulver bestäuben und in einer großen Pfanne im Bratöl scharf anbraten, dann aus der Pfanne nehmen. Anschließend im Öl die Currypaste anschmoren und Zwiebeln und Knoblauch kurz anbraten. Gemüse hinzufügen und kurz garen. Mit Brühe und Kokosmilch aufgießen und ein paar Minuten garen, bis das Gemüse weich, aber noch knackig ist. Falls das Curry zu flüssig ist, etwas Speisestärke mit kalten Wasser anrühren und die Sauce andicken. Die Hühnchenfleischstreifen wieder dazu geben und in der Sauce erwärmen. Mit einer Prise Zucker würzen und, falls notwendig, nochmal nachsalzen.

Nudeln mit grünem Spargel * Beitrag von Thekla

Juchhu, es ist Spargelzeit! Ich liebe dieses Gemüse in allen Variationen. Den weissen Spargel gerne klassisch mit Kartoffeln und Sauce hollandaise und den grünen Spargel experimentell. Da kam mir dieses Rezept aus der Zeitschrift Brigitte gerade recht. Es schmeckt wirklich umwerfend und reicht für 4 Portionen.

Zutaten:

  • 750 g. grüner Spargel
  • 30 -50 g gehackte Haselnüsse oder Haselnussblättchen
  • 1 Kugel Büffelmozarella
  • 1 Knofizehe
  • 1 rote Chilischote
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 3 eingelegte Sardellen
  • 50 g weiche Butter
  • 250 g Nudeln (Bavette oder Linguine)
  • Salz und Pfeffer

Den Spargel am unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Dünne Stangen längs teilen, dicke Stangen mehrmals teilen, so dass lange Streifen entstehen. Die Haselnüsse in einer trockenen Pfanne rösten, bis sie duften. Den Käse abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden oder zupfen.

Knofi abziehen und hacken, Chilischote aufschneiden, Kerne entfernen und würfeln. Petersilie waschen, trocken schleudern und die Blättchen abzupfen, Sardellen abspülen. Knofi, Chili, Petersilie und Sardellen mit der Butter mit dem Stabmixer fein pürieren.

Nudeln nach Anleitung bissfest garen. In den letzten Minuten Kochzeit die Spargelstreifen dazu geben. Anschliessend abgiessen und etwa 100 ml Nudelwasser dabei auffangen. Spargel, Nudeln, Nudelwasser und die Sardellenbutter gut miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudel-Spargelmischung anrichten. Die Nüsse und den Käse drüberstreuen.