süße Brötchen *Beitrag von Jenny

Letztens habe ich beim Aufräumen das Rezeptheft „Kinder können klasse kochen“ wiedergefunden, welches ich mal auf einer Kinder-Ferien-Freizeit bekommen habe.Diese leckeren Brötchen haben wir damals gebacken und sie schmecken auch heute wirklich genauso gut, wie ich sie in Erinnerung hatte. Der Clou ist der Orangengeschmack. Wundert euch nicht, dass die Brötchen so hell sind, das ist bei diesem Rezept richtig so.

Ich empfehle euch die Brötchen als süsse Überraschung zum Osterbrunch in Verbindung mit Theklas Dinkelbrötchen.

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Hefe
  • 1/4 l Milch
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL gemahlenen Zimt
  • 1 Päckchen Orangenschalenaroma
  • 100 g Butter
  • Dosenmilch & Wasser
  • etwas Hagelzucker

Zubereitung:
Alle Zutaten in einer Rührschüssel zu einem glatten Teig verarbeiten.
Nun den Teig in kleine Stücke teilen und daraus mit bemehlten Händen Kugeln formen. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Nun mit einer Schere, die vorher in Mehl getaucht wurde, einmal die Brötchen über Kreuz einschneiden. Dann die Brötchen im warmen Backofen ca. 15 Min. aufgehen. Dafür vorher den Backofen 5 Min. lang auf 50 ℃ stellen.
Nun die Dosenmilch mit etwas Wasser verdünnen und damit die Brötchen bestreichen. Dann den Hagelzucker darüber streuen und jetzt die Brötchen bei 180 ℃ ca 20-25 Min. backen. Fertig 😀