Nougatcreme mit Pistazien *Beitrag von Jenny

Dieses Dessert habe ich zu Weihnachten zubereitet, als meine und Tonis Eltern uns zum Festessen besucht haben. Wir waren alle begeistert und dabei ist es wirklicheinfach und schnell gemacht. Außerdem lässt es sich super vorbereiten.
Das perfekte Dessert für ein festliches Menü!
 
Zutaten für 4 Gläser (à 250 ml)
 
 
  • 200g Nougat
  • 7 EL Milch
  • 50g Pistazie
  • 350g Sahne
  • 4x Konfekt zur Deko

 

Zubereitung:
Nougat würfeln. Die Milch in einen Topf geben und erwärmen. In der warmen Milch den Nougat unter rühren schmelzen. Die Nougatmilch nach dem schmelzen in eine Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen. Die Pistazien schälen und klein hacken. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Nougatmilch heben. Ca. 30g Pistazien unter die Nougatcreme rühren. Die Creme in die Gläser füllen und mit den restlichen Pistazien bestreuen. Mindestens 2 Std im Kühlschrank kalt stellen. Vor dem Servieren mit dem Konfekt dekorieren.

Schoko-Salami mit Pistazien * Beitrag von Jenny

 Braucht ihr noch eine leckere und witzige Geschenkidee?

Mit dieser verrückten Kreation habe ich unter anderem schon Thekla und Jan überrascht und die beiden haben bestätigt, dass die Salami nicht nur super aussieht, sondern auch richtig gut schmeckt.

Zutaten:
  • 75g gehackte Pistazien
  • 125g verschiedene Nüsse  (z.B. Haselnüsse, Mandeln oder Erdnüsse)
  • 200g gehackte Zartbitter-Kuvertüre
  • 100g Nougat
  • 75g weiche Butter
  • 125g Mandelspekulatius
  • Puderzucker
Zubereitung:
Pistazien und Nüsse grob hacken. Kuvertüre und Nougat über einem Wasserbad schmelzen, dann die Butter unterrühren.
Dir Mandelspekulatius grob zerbröseln und unter die Nougat-Schoko-Masse heben.
Die Masse auf eine Frischhaltefolie geben, wie eine Wurst einwickeln und für ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
Sobald die Schoko-Salami etwas fest geworden ist, noch einmal nachrollen und für ca. 60 Min in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren die Schoko-Salami gut in Puderzucker wälzen.

 

Nougat- Plätzchen *Beitrag von Jenny

Ich freue mich sehr, wenn die Zeit beginnt, in der Plätzchen gebacken werden. Diese hier habe ich auch schon letztes Jahr gebacken.  Sie sind schnell gemacht und trotzdem was ganz Besonderes. Wenn ihr, wie ich, auch auf Nougat steht, dann probiert doch auch meinen Nuss-Nougat-Kuchen, meine Nougattorte oder meinen Amarena-Nougat-Kuchen.

Zutaten:

  •  250g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Milch
  • 75g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150g weiche Butter
  • 100g Nuss-Nougat-Creme
  • etwas Wasser
  • Puderzucker
  • bunte Streusel
  • Haselnusskrokant
Zubereitung:
Mehl mit Backpulver in einer Schüssel verrühren. Milch, Zucker, Vanillezucker, Butter und Nuss-Nougat-Creme hinzufügen und alles mit einem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Bei 180ºC ca 8 min backen. Auskühlen lassen. Puderzucker mit etwas Wasser mischen und die Plätzchen damit bestreichen, nun die Plätzchen mit den bunten Streuseln und Krokant dekorieren. Fertig 😀

 

Nougatcreme-Torte * Beitrag von Jenny

Zum Muttertag wollte ich meiner Mama eine besonders tolle Torte backen. Da ich weiß, das sie Nougat liebt ist meine Wahl ziemlich schnell auf diese Torte gefallen. Die Torte ist zwar sehr mächtig durch die Nougat-Buttercreme, aber super lecker. Und meine Mama hat sich riesig gefreut.
Zutaten:
  • 11 Eigelb
  • 325g Zucker
  • 3 Packungen Vanillezucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 200g Mehl
  • 12 Eiweiß
  • 150g Nougat
  • 250g Butter
  • Krokant nach Bedarf
  • Zuckerblumen
Zubereitung:
Ofen auf Umluft 180ºC vorheizen. 8 Eigelbe, 250g Zucker und 2 Packungen Vanillezucker cremig rühren. Zitronenschale und Mehl unterarbeiten. 8 Eiweiß steif schlagen und unterheben. Masse in eine gefettete Springform füllen und ca 30 min backen.
Nougat würfeln und über heißen Wasserbad schmelzen. Butter, 3 Eigelbe, je Rest Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Etwas abgekühlten Nugat unterrühren. 2 Eiweiß steif schlagen und unterheben. Ausgekühlten Boden einmal durchschneiden. Unteren Boden mit der Creme bestreichen und den oberen Boden auflegen. Übrige Creme an den Rand und die Oberfläche streichen. Den Krokant an den Rand drücken. Die Oberfläche mit den Zuckerblumen und dem Krokant dekorieren. Ca 3 Std kühlen. Fertig 😀
nugattorte3

Amarena-Nougat-Kuchen *Beitrag von Jenny

Diesen Kuchen hatte ich mit der Spekulatius-Torte zu meinem Geburtstag im Dezember gemacht. Dieser Kuchen ist natürlich mit unserem Favoriten Amaretto 😀 und in Verbindung mit Nougat-Schokolade und Amarenakirschen der Oberknaller 😀

  • Zutaten:
  • 100 g Amarenakirschen
  • 200 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 5 Eier
  • eine Prise Zimt
  • eine Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 5 EL Amaretto
  • 20 g Nugat-Schokolade
  • Schokoglasur

Zubereitung:
Ofen auf Umluft 160 ℃ vorheizen. Kirschen abtropfen lassen und klein hacken. Butter und Zucker cremig rühren. Eier nacheinander, sowie Zimt & Salz unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit dem Amaretto zu den restlichen Teig geben.
Hälfte des Teigs in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen. Schokolade klein brechen und mittig auf den Teig verteilen. Übrigen Teig darauf glatt streichen. Kuchen ca 50-60 Min. backen.
Herausnehmen und auskühlen lassen. Glasur nach Packungsanleitung schmelzen und auf den Teig verteilen. Fertig 😀