Hühnersuppe * Beitrag von Thekla

Bei Erkältung hilft eine Hühnersuppe wirklich! Schmecken tut sie natürlich auch wenn man gesund ist.Und meine Suppe heizt durch Chili und Ingwer richtig ein. Der Clou ist die super einfache Herstellung des Eierstichs. Er wird dadurch nicht ganz so feinporig wie bei der traditionellen Herstellung, aber entspannter geht es einfach nicht.

Zutaten:

  • 1 Suppenhuhn
  • 1 Bund Suppengrün (Porree, Möhre, Sellerie, Petersilienwurzel)
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Stück Ingwerwurzel
  • 1 Chilischote
  • 3 Möhren
  • 250 g Muschelnudeln
  • 4 Eier
  • 1 Esslöffel Thymianblätter
  • 1 Tasse Milch
  • gehackte Petersilie (beim Suppengrün dabei)
  • Salz, Pfeffer

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.

In der Zwischenzeit das Suppengrün vorbereiten: Knollensellerie schälen, schlechte Stellen herausschneiden, Möhren und Petersilienwurzel schälen. Von dem Porree die Außenblätter entfernen, Wurzelende und dunkles Grün abschneiden, die Stange längs halbieren, gründlich waschen und abtropfen lassen. Die vorbereiteten Zutaten klein schneiden. Zwiebel abziehen und auch klein schneiden.

Das Suppenhuhn unter fließendem kalten Wasser abspülen. In das kochende Wasser geben, 1 TL Salz hinzufügen, alles langsam zum Kochen bringen und abschäumen.

Suppengrün und Zwiebel in die Brühe geben und das Huhn bei schwacher Hitze ohne Deckel ca. 1,5 Std. gar kochen.
Währenddessen die drei Möhren in schmale Streifchen schneiden, Ingwer schälen und fein reiben und die Chilischote waschen, entkernen und in feine Ringe schneiden.Die Eier mit der Milch verquirlen, mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Die Eiermilch in einen Gefrierbeutel geben und diesen zubinden oder abschnüren.
Die Brühe dann durch ein Sieb gießen, eventuell Fett abschöpfen und die Brühe mit Salz abschmecken. Wieder aufkochen und Möhren, Ingwer und Chili hinzugeben. Den Beutel mit der Eiermilch hineinhängen und alles etwa 20 Minuten köcheln lassen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Nudeln hinzufügen. Währenddessen das Hühnchenfleisch von den Knochen lösen und klein schneiden.

Zum Schluss den Gefrierbeutel entfernen, den Eierstich lösen und in Würfelchen schneiden. Mit dem Fleisch zur Suppe geben und alles kurz erhitzen.

Die Suppe mit Petersilie oder Thymian bestreuen.

Linsen-Kokos-Suppe * Beitrag von Lena

So, jetzt melde ich mich auch endlich mal. Ich habe für meine Familie zwei Suppen gekocht: Hühnersuppe(ganz klassisch mit Huhn, Suppengrün und Nudeln)  und die Linsen-Kokos-Suppe, für die ich euch das Rezept gebe.Das Rezept reicht locker für zwei Personen. Da ich nie genau abmesse, sind meine Mengenangaben manchmal nicht aufs Gramm genau, aber das ist auch nicht notwendig bei diesem Rezept. Auf alle Fälle waren der Fleischesser und die Vegetarierin beide sehr zufrieden. Die Suppe ist richtig genial, wenig Arbeit , echt schnell fertig und sehr lecker. Das Foto hat übrigens Thekla gemacht. Sie hat das Rezept schon erfolgreich nachgekocht. Allerdings hat sie die Suppe  püriert. Zutaten:

  • 1 Tasse rote Linsen
  • 2 Knofizehen
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 mittelgroße Süsskartoffel
  • 1/2 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Brühwürfel
  • Salz, Pfeffer, Currypulver

Als erstes Knofizehen und den Ingwer schälen und beides fein hacken. Die Süsskartoffel  schälen und zusammen mit dem entkernten und gewaschenen Kürbis raspeln.Das Gemüse mit den Linsen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, den Brühwürfel dazugeben und zum Kochen bringen. Dann die Kokosmilch dazugeben und noch etwas Wasser nach Bedarf. Nachdem  alles etwas 15 Minuten geköchelt hat,  zum Schluss die Suppe mit Salz, Pfeffer und ordentlich Currypulver abschmecken.