Spinat-Feta-Muffins * Beitrag von Jenny

Wie wie ihr ja wisst, liebe ich ja Muffins. Die gehen schnell, einfach und kommen immer gut an. Ich hab bis jetzt immer nur süße Muffins gemacht und noch nie herzhafte Muffins. Doch dann hab ich dieses Rezept entdeckt und musste es unbedingt testen. Und Sie schmecken wirklich sehr lecker, denn Spinat und Feta passen super zusammen.

Zutaten:

  • 150g TK-Spinat
  • 200g Feta-Käse
  • 250g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • 80ml Olivenöl
  • 300ml Buttermilch

Zubereitung:
Spinat auftauen lassen. Feta in kleine Würfel schneiden. Muffinförmchen ins Muffinblech stellen. Den Backofen auf Umluft 160℃ (ohne Umluft 190 °C) vorheizen.
Mehl mit Backpulver und Salz vermischen. Eier mit Öl, Buttermilch und Spinat in einer anderen Schüssel vermischen. Dann die Mehlmischung zügig unterrühren. Zum Schluss die Fetawürfel unterheben.
Den Teig in die Muffinförmchen füllen und im Backofen 15-20 min backen. Im Backblech 5 min ruhen lassen, herausnehmen und warm servieren. Die Muffin’s kann man auch sehr gut am nächsten Tag nochmal in der Mikrowelle kurz aufwärmen.

Überraschungs-Schoko-Muffins *Beitrag von Jenny

Sooo…..jetzt endlich mal wieder ein leckeres Muffinrezept von mir. Dieses Rezept ist eins meiner Lieblings-Muffinrezepte. Es geht super schnell, die Zutaten hat man meist schon fast alle zuhause und sie sind sooo lecker. In diesem Rezept kann man gut  übrig gebliebene Süßigkeiten von Weihnachten oder jetzt bald von Ostern nehmen. Diesmal habe ich sie mit Milka-Nougatherzen und Toffifee gebacken, aber ich hab auch schon mal Ferreo Küsschen oder Mon Cheri genommen.

Zutaten:

  • 200g Mehl
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 100g Zucker
  • 80ml Speiseöl
  • 300ml Buttermilch
  • 12 Pralinen nach Wahl
  • etwas Kuvertüre & paar Streusel
  • 12 Papier-Backförmchen

Zubereitung:
Den Backofen auf 180℃ Umluft vorheizen. Die Papier-Backförmchen un die Vertiefungen des Muffinsblech setzen.
Mehl, Mandeln, Kakaopulver und Backpulver miteinander mischen. Die Eier mit Zucker, Öl und Buttermilch verrühren. Die Mehlmischung schnell unterrühren.
Den Teig in die Förmchen füllen und jeweils eine Praline in den Teig setzen. Im Backofen 15-20 Min. backen. In der Form abkühlen lassen.
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und nach Lust und Laune mit der Schokolade und den Streuseln dekorieren. Fertig 😀