Hähnchenbrust im Speckmantel mit Kräutersoße überbacken mit Spätzle *Beitrag von Jenny

Dieses Rezept hab ich vor ein paar Jahren mal bei VOX bei „Das perfekte Promi Dinner“ gesehen und es sah so lecker aus, dass ich es mir sofort im Internet rausgesucht und nachgekocht habe. Seitdem habe ich es schon mehrmals nachgekocht , denn es schmeckt wirklich richtig lecker durch die Verbindung mit der Hähnchenbrust und dem Speck. Die Tomaten, Zwiebeln und die Spätzle sind eine tolle Kombination dazu.

Thekla hat sich das Rezept auch sofort unter den Nagel gerissen und es für Jan und sich ausprobiert. Sie hat statt der Spätzle Schupfnudeln genommen und war auch begeistert. Sie liebt Rezepte, wo man alles gut vorbereiten kann und das Essen dann ganz entspannt im Ofen vor sich hinschmurgelt.

  • Zutaten:
  • 4 Hähnchenbrustfilet
  • eine Packung Speck
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Tomaten
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Kräuter der Provence
  • 200 ml Sahne
  • 100g geriebener Käse
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Päckchen Spätzle

Zubereitung:
Den Backofen auf 90ºC vorheizen.
Das Hähnchenbrustfilet waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Speck umwickeln. Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Tomaten waschen und in dicke Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die umwickelten Hähchenbrustfilets darin auf beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen und im Backofen warm stellen.
Die Zwiebeln im verbliebenen Bratfett andünsten und ebenfalls herausnehmen. Dann die Tomatenscheiben im Bratfett auf beiden Seiten anbraten und wieder herausnehmen.
Den Boden einer Auflaufform mit den Zwiebelringen bedecken, das Hähnchenfleisch darauf verteilen und mit den Tomatenscheiben bedecken. Die Backofentemperatur auf 175ºC erhöhen.
Die Sahne mit den Kräutern der Provence vermischen. (Ich habe die getrockneten genommen, ihr könnt aber auch ein Bund frische Kräuter nehmen.) Die Kräutersahne mit Salz und Pfeffer abschmecken und über das Hähnchen gießen.
Den geriebenen Käse darüber streuen und die Hähnchenbrustfilets im Backofen 25-30 Minuten überbacken.
Die Spätzle nach Packungsanleitung kochen und in Butter schwenken.
Fertig 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.