Energieriegel * Beitrag von Thekla

Dieses Rezept widme ich meiner Freundin Dany, damit sie eine neue Anregung bekommt, was sie mit ihren Chiasamen machen kann :-). Auch für mich sind Chiasamen Neuland und ich werde noch viel damit experimentieren. Wer keine hat oder sie nicht extra für die Energieriegel kaufen möchte, kann sie einfach weglassen und ein bißchen mehr Trockenfrüchte und Nüsse nehmen. Die Menge reicht für ca. 20 Riegel. Man kann sie ein paar Tage gut verpackt im Kühlschrank aufbewahren. Damit sie noch länger halten, habe ich sie einzeln in Alufolie eingewickelt und eingefroren. Sie halten sich so mehrere Monate und brauchen nur etwa 2 Stunden zum Auftauen. Ich habe jetzt schon öfters morgens einen Riegel eingepackt und sie sind  ein super Energiekick in der Mittagspause.

Zutaten:

  • 1 Liter Milch
  • 250 g trockener Milchreis
  • 1 Esslöffel brauner Zucker
  • 2 Esslöffel flüssiger Honig
  • 1 gestrichener Teelöffel Salz
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 250 g Trockenfrüchte und Nüsse (ich habe Datteln und Mandeln genommen)
  • 4 Esslöffel Chiasamen
  • 50 g Haferflocken
  • Chiasamen zum Bestreuen

Milchreis nach Packungsanweisung mit der Milch zubereiten. Währenddessen die Trockenfrüchte und Nüsse klein hacken. Wenn der Milchreis fertig ist, können alle Zutaten bis auf die Chiasamen zum Bestreuen mit dem Mixer unter den Milchreis gerührt werden.Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleck ca. 1 bis 1,5 cm hoch streichen und mit den Chiasamen bestreuen.Bei 150 °C ca. 30 Minuten backen und anschliessend auf einem Gitterrost abkühlen lassen. Nachdem die gebackene Masse abgekühlt ist, in einzelne Riegel schneiden und ich Alufolie wickeln.

0 comments

  1. Klingt lecker. Das werde ich doch glatt mal ausprobieren. Vor allem, wenn du mir schon ein Rezept widmest.

    LG
    Dany

Schreibe einen Kommentar zu Dany Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.