vegane Oreo-Cupcakes * Beitrag von Lena

Eigentlich ist ja Jenny unsere Muffins-Prinzessin und ihre Oreo-Muffins sind einfach unschlagbar lecker. Bisher hat sie sich noch nicht an Cupcakes herangetraut, deshalb gibt es welche von mir. Ich wollte  gern  eine vegane Variante ausprobieren und da eignen sich Oreokekse wunderbar.Ihr könnt auch Vanille-Sojamilch nehmen und dann den Vanilleextrakt weglassen. Lasst euch nicht von der ungewöhnlichen Zubereitung abschrecken, es lohnt sich!

Zutaten für 12 Muffins:

  • 1 Tasse Sojamilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 3/4 Tasse Zucker
  • 1/3 Tasse Öl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Tasse Mehl
  • 1/3 Tasse Kakaopulver
  • 3/4 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 200 g vegane Margarine
  • 100 g Puderzucker
  • 200 ml Sojasahne
  • 12 Oreo-Kekse

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Sojamilch mit Apfelessig verrühren und beides ein paar Minuten stehen lassen, bis die Milch geronnen ist. Diese Mischung mit Zucker, Öl und Vanilleextrakt schaumig rühren. Dann Mehl, Kakaopulver, Natron, Backpulver und Salz unterrühren. Die Masse in 12 gefettete oder mit Papierförmchen ausgelegte Muffinformen füllen und die Muffins 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Margarine schaumig schlagen, den Puderzucker dazu rühren und die Sojasahne unterschlagen.

Nachdem die Muffins erkaltet sind, diese Masse dekorativ aufspritzen und die Cupcakes mit den Keksen verzieren.

Knusperflake-Muffins * Beitrag von Jenny

Ich liebe Muffins in allen Variationen. Sie sind schnell gebacken, kommen auf jeder Party gut an und wenn jetzt endlich die ersten Sonnenstrahlen zum Picknicken einladen, sind sie die ideale Begleitung. Ich hoffe, meine Oreo-Muffins haben euch gut gefallen. Jetzt gibt es Nachschub!

Zutaten für 12 Stück:

  • 150 g Mehl
  • 100 g gemahlene oder gehackte Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • 200 g Choco Crossies
  • 2 Eier
  • 250 g Naturjoghurt
  • 100 g Zucker
  • 75 ml Öl
  • Schokolade

Zubereitung:
Den Backofen auf Umluft 160 ° vorheizen, die Muffinförmchen ins Muffinblech einsetzen.
Das Mehl mit Mandeln, Backpulver und Choco Crossies mischen.
Eier mit Joghurt, Zucker und Öl verrühren. Die Mehlmischung zügig unterrühren.
Den Teig in die Förmchen füllen und im Backofen 20-25 min backen. Im Blech abkühlen lassen und mit flüssiger Schokolade dekorieren. Fertig und genießen 😀

Oreo-Muffins * Beitrag von Jenny

Juchhu, endlich Wochenende! Leider zeigt sich der Frühling noch nicht und es ist eher noch einmummeln auf dem Sofa angesagt. Dafür empfehle ich euch diese superleckeren Muffins. Keks trifft Schokolade und schnell gemacht sind sie auch noch.Die Menge reicht für ein 12er Muffinblech. Nächste Woche hat mein Schwager Jan Geburtstag und wenn wir uns das nächste Mal sehen, backe ich ihm diese Muffins, denn er ist ganz verrückt nach Oreo-Keksen.

Zutaten:

  • 110 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 110 g Mehl
  • 3 Esslöffel Milch
  • 18 Oreo-Kekse oder 15 normale und 12 Mini Kekse
  • 100 g weisse Schokolade

Den Backofen auf 180°C vorheizen und Papierförmchen in die Mulden einer Muffinform legen. Die weiche Butter mit dem Zucker und den Eiern mit dem Handrührer zu einer luftigen Masse rühren. Das Mehl und das Backpulver mit der Milch zur Eiermasse geben. 15 Oreo-Kekse zerbröseln und dann mit dem Teig vermengen.

In jedes Papierförmchen 1 EL Teig geben. Die Muffins 15 – 20 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und die restlichen Oreokekse mit einem Messer vorsichtig vierteln. Auf jeden Muffin einen großen Klecks Schokolade geben und darauf je 1/4 Oreokeks oder 1 Mini-Oreo  platzieren.

Krümelmonster -Muffins * Beitrag von Jenny

Für Evas zweiten Geburtstag habe ich ganz besondere Muffins gebacken.Sie war richtig begeistert davon, obwohl sie das Krümelmonster noch garnicht kennt. Für das Rezept gibt es viele Varianten, aber diese hier hat mir am besten gefallen (habe ich bei Chefkoch entdeckt):

  • 125 g Butter oder Margarine
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125 ml Milch
  • 1/2 Tüte Kokosraspel
  • 125 g Marzipanrohmasse
  • 200 g Puderzucker
  • 1 Paket Schokotropfen
  • etwas Wasser
  • etwas blaue Lebensmittelfarbe
  • 1 Paket (mindestens 6 Stück), z.B. American Cookies oder Nikas Rezept backen 🙂

Zubereitung

Zuerst werden die Muffins zubereitet. Dazu die Butter (bzw. Margarine) schaumig rühren. Zucker nach und nach unterrühren. Eier kurz unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Milch hinzugeben. 24 (oder besser: 26) runde Schokotropfen raussuchen und beiseite legen. Den Rest unter den Muffinteig rühren. Den Teig in 12 Muffinförmchen füllen (bis zum Rand) und in einem Muffinblech ca. 20 – 25 Min bei 180° Ober-/Unterhitze backen.

Währenddessen die Marzipanrohmasse mit 75g Puderzucker verkneten und für jedes Auge ca. 4-5 g abwiegen. Die runden, zur Seite gelegten Schokotropfen in die Marzipankugeln drücken.

Die Kokosraspel in einer Glasschüssel mit der blauen Lebensmittelfarbe einfärben.
Aus Puderzucker, blauer Lebensmittelfarbe und Wasser einen Zuckerguss anrühren. Dieser sollte relativ dickflüssig sein. Die Muffins damit einpinseln und Kokosflocken darüber streuseln. Den Zuckerguss trocknen lassen.
Dann dem Krümelmonster einen Mund schneiden (Vorsicht, dass der Muffin nicht auseinanderbricht) und einen halbierten Keks hineinstecken.

Zum Schluss die Augen mit Zuckerguss oder Zahnstocherhälften befestigen. Bei der Zahnstochervariante jedoch darauf achten, dass die „Esser“ informiert sind!