Bollywood Pancakes * Beitrag von Thekla

Am gestrigen Sonntag habe ich mit meinen Freundinnen Ilka und Dorina ein Bollywood Brunch veranstaltet. Wir haben uns drei Stunden von Shah Rukh Khan berieseln lassen und dabei ausgiebig gefrühstückt. Die Pancakes sind nicht typisch indisch, aber in Indien selbst werden diese oder Porridge (beides britische Frühstücksvarianten) gerne morgens serviert.

Man braucht dafür:

  • 2 Eier
  • 2 El Zucker
  • 400 ml Milch
  • 300 g Mehl
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver
  • etwas Speiseöl
  • Toppings nach Geschmack z.B. Agavendicksaft, Nüsse, Marmelade, Ahornsirup…

In einer Schüssel mit einem Schneebesen Eier und Zucker gründlich verrühren. Danach die Milch einrühren und zum Schluss Mehl und Backpulver hinzufügen. In einer beschichteten Pfanne in ein wenig Öl etwa handtellergroße Pancakes backen und diese anschliessend mit Agavendicksaft beträufeln.

Zum Frühstück reicht diese Menge locker für 4 Personen.

0 comments

  1. […] braten. Wir lieben es! Und wenn man danach noch was Süßes möchte, dann empfehle ich euch Theklas Pancakes (aber mit neuem Öl, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.